Technik: Produkte

Wohnen auf Zeit

Diesen Artikel teilen:

46_Artikel_Modulares Konzept für temporär nutzbare Unterkünfte

Immer mehr Mitarbeiter internationaler Firmen, Jobwechsler oder Studenten suchen in einer fremden Stadt eine Wohnung auf Zeit. Auch in Koblenz existiert dieser Bedarf. Bei Unternehmer Martin Fuchs reifte deshalb die Idee, in seiner Heimatstadt ein zeitlich flexibles Wohnkonzept zu verwirklichen. Entstanden ist daraus der „Snooze-Campus“, der 36 möblierte Single-Apartments beherbergt, deren Ausstattungsniveau modernen Hotels entspricht. Preislich sind sie allerdings attraktiver. Eine 21 Quadratmeter große Miniwohnung kostet zum Beispiel rund 500 Euro Warmmiete im Monat. Errichtet wurde das Gebäude mit einem Modulbau von Algeco. Martin Fuchs: „Die Bauweise entspricht ganz dem modernen Verständnis von Mobilität und Flexibilität. Das Gebäude war innerhalb von nur zehn Wochen bezugsfertig, kann zukünftig vergrößert oder verkleinert werden und selbst ein Umzug an einen anderen Ort ist 46_Artikel_2kein Problem.“ Außerdem sprach die etwa 20-prozentige Kostenersparnis gegenüber einem herkömmlich errichteten Bau dafür. Von dem so frei gewordenen Budget profitieren nun die Mieter durch eine hochwertigere Ausstattung, die sich unter anderem in einer trendigen Pantry-Küche, einem Boxspring-Bett, schicken Möbeln und einem modernen Badezimmer widerspiegelt. Flatscreen-TV mit Sat-Anschluss, kostenfreies WLAN sowie ein Fahrrad- und Pkw-Stellplatz gehören ebenfalls zum All-inclusive-Angebot. Architektonisch betrachtet, muss sich das Projekt auch nicht verstecken: Die roten, weißen und grauen Farbakzente ergeben im Einklang mit den großflächigen Verglasungen in Form bodentiefer Fenster und französischer Balkone ein modernes Erscheinungsbild des Gebäudes. www.algeco.de

Schreibe einen Kommentar