Technik: Produkte

Variable Bauweise

Diesen Artikel teilen:

46_Artikel_6Interimsbau auf Grundlage von ­Stahlmodulen
Die Cramo Adapteo GmbH (vormals C/S Raumcenter) aus Frankfurt bietet einen standardisierten Containertyp an, der sich dem individuellen Bedarf dennoch flexibel anpassen lässt. Auch bei der Gestaltung der Fassaden werden viele Optionen angeboten. Die Container bestehen aus einem hochwertigen Stahlrahmen, der alle statischen Kräfte aufnimmt, und Füllelementen. Innerhalb fester Rastermaße kann die Raumaufteilung variabel erfolgen. Diese Flexibilität war neben der kurzen Bauzeit, wofür die Modulbauweise steht, ausschlaggebend dafür, das System für den Interimsbau einer Rundfunkanstalt einzusetzen. Der zweigeschossige, 267 Quadratmeter große Verwaltungstrakt mit Moderationsräumen wird für einen Zeitraum von drei Jahren genutzt. Von Vorteil war hierbei unter anderem, dass Akustikdecken Bestandteil der Raumausstattung sind. Zu den weiteren Standards zählen beispielsweise geflieste Sanitärbereiche, Bodenbeläge aus Parkett, Linoleum oder PVC sowie spezielle Beläge für Eingangszonen, die auch bei Nässe rutschfeste Eigenschaften der Klasse R11 aufweisen. Um viel Tageslicht in die Büros zu lassen, wurden als Füllelemente größtenteils raumhohe Fenster verwendet. In Verbindung mit dem anthrazitfarbenen Stahlrahmen und punktuell geschlossenen Elementen entstand ein stimmiges und aufgelockertes Fassadenbild. www.cramoadapteo.de

Schreibe einen Kommentar