AGROB BUCHTAL GmbH

Licht wirkt: Keramikfliesen für gesunde Raumluft

Diesen Artikel teilen:

Aufmacherfoto

Keramikfliesen mit werkseitiger HT-Veredelung bauen störende Gerüche bzw. Luftschadstoffe ab und offerieren weitere Vorzüge für ein Ambiente der Extraklasse.

Die Aufgabe

Das Thema Raumluftqualität gewinnt stark an Bedeutung – generell und erst recht im Zusammenhang mit nachhaltigem Bauen. Exemplarische Gründe dafür sind die steigende Zahl von Allergien, die Vielfalt an Baustoffen, der Umstand, dass wir uns zu 90 Prozent in geschlossenen und immer stärker gedämmten Räumen aufhalten oder der Aspekt, dass jeder von uns täglich mehr als 20.000 Atemzüge macht. So gesehen hat gesunde Raumlauft auch sehr viel mit Lebensqualität zu tun. Umfragen belegen, dass Architekten und Planer vor allem in Schimmel, Sporen und chemischen Ausdünstungen eine Bedrohung sehen, der bereits frühzeitig durch sorgfältige Materialauswahl zu begegnen ist.

Die Lösung

Keramikfliesen sind ein seit Jahrtausenden bewährter Baustoff, der aus natürlichen Rohstoffen besteht und bereits per se wesentliche Nachhaltigkeitskriterien erfüllt. Darüber hinaus können sie wertvolle Beiträge für gesunde Raumluft leisten. Möglich machen dies Keramikfliesen der deutschen Marke AGROB BUCHTAL mit werkseitiger HT-Veredelung (HT steht für engl. Hydrophilic Tiles, sprich hydrophile Fliesen). Die Vorgängerversion dieser Lösung wurde bereits 2001 in den Markt eingeführt, so dass eindrucksvolle Langzeiterfahrungen vorliegen: Seit damals wurden mehrere Millionen Quadratmeter HT-Fliesen an Wand und Boden rund um den Globus eingesetzt.

Prinzip und Nutzen

Die HT-Veredelung basiert auf einer speziellen Funktionsweise: Ungiftiges und reizstofffreies Titandioxid wird dauerhaft in die Fliesenglasur eingebrannt und fungiert als Katalysator, der bei Lichteinfall eine Reaktion („Photokatalyse“) mit Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit auslöst. Dadurch entsteht aktivierter Sauerstoff, der störende Gerüche (z.B. Tabakrauch, Küchendunst, nutzungs-bedingte „Geschmäcker“ in Sanitärbereichen) und Luftschadstoffe (z.B. Formaldehyd) abbaut, so dass die Luft im wahrsten Sinn des Wortes rein ist. Die Keramikfliesen selbst geben weder Gerüche oder Emissionen ab noch nehmen sie diese auf. HT ist übrigens auch außen nützlich: Verkehrs- und Industrieabgase wie z.B. Stickoxide werden ebenfalls abgebaut, um so das stark zunehmende Smog-Problem in Ballungsräumen zu bekämpfen.

Abbau von Gerüchen und Luftschadstoffen:d_Version Architekten_deutsch_Luftschadstoffabbau

Darüber hinaus wirken mit HT veredelte Keramikfliesen von AGROB BUCHTAL antibakteriell ohne Einsatz chemischer Substanzen: Der erwähnte aktivierte Sauerstoff zersetzt Bakterien, Schimmel, Pilze, Keime, Algen und andere Mikroorganismen und behindert deren Neubildung.

Antibakterielle Wirkung:d_Version Architekten_deutsch_antibakteriell

Last, but not least macht die HT-Veredelung Keramikfliesen extrem reinigungsfreundlich: Auf der hydrophilen „feuchtigkeitsliebenden“ Oberfläche bildet (Wisch-)Wasser einen dünnen Film: Schmutz wird unterspült und lässt sich dann unkompliziert mit weniger Reinigungsaufwand und -mitteln (die ansonsten Raumluft und Kanalisation belasten) entfernen.

Extreme Reinigungsfreundlichkeit:d_Version Architekten_deutsch_Reinigung

Das Fazit

HT spart demnach Zeit bzw. Geld und entlastet die Umwelt. Dank des Prinzips der Photokatalyse verbrauchen sich die Vorzüge nicht, sondern werden durch Lichteinfall stets neu aktiviert und entfalten ihren Nutzen tagtäglich ein ganzes Fliesenleben lang. Außerdem wird HT nicht einfach nur kalt aufgetragen, sondern bei hoher Temperatur dauerhaft in die Glasur eingebrannt: Dies macht diese innovative Lösung so robust, dass neben Wand- sogar auch Bodenfliesen damit ausgestattet werden können.

Alle relevanten Fakten zur HT-Veredelung sind auf der website www.clean-air-ceramics.com zu finden. Ein elementarer Bestandteil sind Filme, die das Wirkprinzip und die einzelnen Vorzüge unterhaltsam und informativ illustrieren. Ein weiteres Kernstück bilden Prüfzeugnisse von renommierten unabhängigen Instituten, die die besonderen Eigenschaften nachvollziehbar belegen. Die Inhalte der website werden kontinuierlich aktualisiert und ergänzt, so dass sich regelmäßiger Besuch empfiehlt und lohnt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.