FDT Rhepanol® - variabel mit bewährter Basis

KOMPROMISSLOS ZUVERLÄSSIG

Diesen Artikel teilen:

Ob beim Neubau oder bei der Sanierung: Bauherren, Planer und Verarbeiter setzen bei der Flachdachabdichtung vor allem auf Zuverlässigkeit. Denn die dauerhafte Funk­tionssicherheit einer Dachabdichtung schützt Bauwerke und sorgt für Werterhalt.

Auf drei Ebenen zuverlässig im Einsatz: Rhepanol® fk auf dem Hauptdach und den zwei Zwischendächern des Exzenterhaus Bochum. Foto: FDT

 

Rhepanol® hat als älteste Kunststoffdachbahn ihre Zuver­lässigkeit und Langlebigkeit schon längst unter Beweis gestellt. Gleichzeitig ist es der Mannheimer FDT Flachdach­Technologie GmbH & Co. KG gelungen, ihre Premiumdach­bahn Rhepanol® den sich stetig verändernden Anforderun­gen anzupassen. Ohne jedoch die bewährte Basis zu ver­lassen: den Rohstoff Polyisobutylen (PIB).

Kompromisslos zuverlässig: In 2000 m Höhe schützt Rhepanol® fk die Capella Granata von Mario Botta. Foto: FDT/Enrico Cano

 

Neben der wohl bekanntesten Variante Rhepanol® fk ist die zuverlässige Kunststoff-Dachbahn noch als FLL-geprüfte Begrünungsbahn Rhepanol® hg sowie als freibewitterbare Rhepanol® SR mit Schweißrand erhältlich. Alle drei Varian­ten bieten das für Rhepanol® typische Eigenschaftsprofil: variabler Einsatz dank bester Bitumenverträglichkeit; kälte­flexibel bis minus 60 Grad Celsius; einsetzbar für alle Dach­aufbauten von loser Verlegung mit Auflast über die verkleb­te Verlegung bis hin zur mechanische Fixierung mit dem einzigartigen Klett-System. Auch erfüllt die komplette Rhepanol® Dachbahnenfamilie im jeweiligen Dach­system die geforderte Widerstandsfähigkeit gegen Flugfeuer und strahlende Wärme.

Mit Blick auf die positive Entwicklung des ökologischen und nachhaltigen Bauens haben die Mannheimer Flachdach­spe­zialisten neben der bereits seit Jahren vorliegenden Ökobilanz für das Kunststoff-Dachbahnensystem Rhepa­nol® auch eine Umwelt-Produktdeklaration EPD vom renommierten Institut Bauen und Umwelt (IBU), Königswin­ter, erstellen lassen. Für alle Rhepanol®-Bahnen gilt: Sie sind frei von Blei und Cadmium oder speziellen wurzelhem­menden Zusätzen. Außerdem gehen nach dem Ergebnis der Ökobilanzierung nach ISO EN 14040-49 durch das unabhängige Institut C.A.U. GmbH, Dreieich, Gesellschaft für Consulting und Analytik im Umweltbereich, weder von den Rohstoffen, noch der Produktion oder der Verarbeitung und langjährigen Nutzung besondere Umweltbelastungen aus. Selbst nach der Nutzungsphase ist Rhepanol® zu 100 Prozent recycelbar.

100715_FDT_Logo_Neu

Fester Bestandteil des zuverlässigen Rhepanol® Dachbah­nensystems ist das umfangreiche Zubehörprogramm sowie die projektbegleitende Unterstützung  von Planern und Dachhandwerkern durch Fachberater und Anwendungs­techniker. Dabei gehören objektbezogene Windsogberech­nung oder Entwässerungskonzepte zu den regelmäßig ab­gerufenen Serviceleistungen.

www.fdt.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.